Software-Erweiterung für Schneeräummaschine

Werden bestehende Maschinen um neue Funktionalitäten erweitert, muss die Software in der Maschinensteuerung angepasst werden. Die Herausforderung besteht darin, die neuen Funktionen in kürzester Zeit in die bestehende Steuerungsstruktur zu integrieren und in Betrieb zu nehmen.

HIL-TS10000-7 PrüfstandDie Ingenieure der Hydrive integrierten im Kundenauftrag eine solche Funktionserweiterung in die Steuerung einer Hochleistungs-Schneeräummaschine. Sie erreicht Räumgeschwindigkeiten von bis zu 50 km/h und eine Räumleistung von bis zu 8000 t/h. Neben der Implementierung neuer Maschinenfunktionen in der Software wurde der Steuergeräteverbund um eine Mobilsteuerung erweitert. Die Menüführung im Bedien-Display wurde an die zusätzlichen Funktionen angepasst.

Bei der sehr knappen Zeitvorgabe des Maschinenherstellers zeigten sich die Vorteile in der Nutzung des Hydrive- Steuerungsprüfstandes. Durch die Ankopplung des Steuergeräteverbundes und des Displays an den Prüfstand konnten alle neuen Maschinen- und Displayfunktionen im Vorfeld effizient getestet und die Maschine umgehend in Betrieb genommen werden. Dazu Florian Rau von Aebi Schmidt Deutschland: “Dank der guten Zusammenarbeit mit Hydrive konnte der anspruchsvolle Zeitplan bei der Maschinenentwicklung eingehalten werden.“