Beiträge

Steuerung eines Valveless-Radladers

Energieeffiziente Antriebstechnik bietet dem Nutzer Kostenvorteile durch geringeren Kraftstoffverbrauch. Damit diese Antriebstechnologien vom Nutzer akzeptiert werden, müssen Bedienbarkeit und Maschinen-Performance gewährleistet bleiben.

Neues Vorlesungskonzept für Mechatronikstudenten

Die Hydrive Engineering GmbH unterstützt die Lehre am Institut für Fluidtechnik der TU Dresden. Die Vorlesung "Antriebstechnik/Aktorik" wurde jetzt unter didaktischen Gesichtspunkten überarbeitet und an die aktuellen Studienpläne der Mechatronik angepasst.

3D-Modellierung von Hexapod-Manipulatoren

Hydrive Engineering simuliert für die Entwicklung eines Schweißroboters einen Hexapod-Manipulator, um den Reifegrad des Prototyps zu erhöhen und die Entwicklungszeiten zu minimieren.

Branchenvertreter treffen sich beim Forschungsfonds Fluidtechnik

Hochschulen berichten auf der Informationsveranstaltung des Forschungsfonds Fluidtechnik über neueste Forschungsergebnisse für die Weiterentwicklung fluidtechnischer Systeme und Komponenten.

Systemoptimierung einer Wankstabilisierung

Hydrive Engineering entwickelt Simulationsmodelle, die die Abstimmung und Optimierung von aktiven Stabilisatoren in Fahrzeugen effektiver gestalten.

Hydrive Engineering entwickelt individuelle Ventilkonstruktionen

Immer häufiger fordern bestimmte Applikationen spezielle Funktionalitäten von hydraulischen Steuerungen. Funktionsvielfalt bei gleichzeitig kompaktem Design lässt sich dann meist nur durch individuelle Ventilkonstruktionen realisieren.

Brückenhydraulik

Für die Untersuchung der Schwingneigung eines hydraulischen Brückenantriebes haben wir ein detailliertes Simulationsmodell eines Senkbremsventils entwickelt.

Staatsschauspiel Dresden

Für die circa 100 Jahre alte Niederdruck-Wasserhydraulik der drei Hubpodien der Unterbühne wurde der Ersatz der Ventilhauptstufen aufgrund zu starken abrasiven Verschleißes erforderlich.

Hydraulisches Lenksystem eines Bohrgerätes

Für die Lenkung eines Bohrgerätes im Untertageeinsatz hat Hydrive Engineering verschiedene Varianten eines Miniatur-Hydraulikantriebes konzipiert und mit Hilfe der dynamischen Simulation untersucht und bewertet.

Verstellsystem einer Kolbenpumpe

Mit Hilfe der dynamischen Simulation hat Hydrive Engineering ein neuartiges Verstellprinzip für Kolbenpumpen untersucht.

Kunststoff-Spritzgießmaschine

Für die Entwicklung eines neuartigen Antriebskonzeptes für eine Kunststoff- Spritzgießmaschinen auf der Basis drehzahlgeregelter Hydraulikpumpen hat Hydrive Engineering Alternativvarianten untersucht und bewertet.

Hydrive Engineering baut Kompetenz in der Ventilentwicklung aus

Wir haben unsere Kompetenzen im Bereich Ventilentwicklung mit einer neuen Personalie verstärkt. Mit der Einstellung von Herrn Dr.-Ing. Dirk Wehner hat die Hydrive Engineering GmbH ihr Team um einen hochqualifizierten Entwicklungsingenieur erweitert.

Bedienkonzept für Baumaschine

Für die Arbeitsgeräte eines Graders hat Hydrive Engineering eine Konzeption für die elektrohydraulische Ansteuerung entwickelt